Aktivierungs -und Weiterbildungsmaßnahmen

Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung dienen insbesondere dazu, die Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitslosen und Wiedereinsteiger/-innen zu fördern und ihre Chancen auf eine Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erhöhen.

 

In den Aktivierungs -und Weiterbildungsmaßnahmen für das Jobcenter Stuttgart steht insbesondere ein erfolgreicher Übergang in eine Ausbildung, in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung oder eine Weiterbildung in den Mangelberufen des sozialen, hauswirtschaftlichen oder pflegerischen Berufsfelds im Mittelpunkt.  Inhalt der Maßnahme ist es, hilfebedürftige Menschen im Alltag zu unterstützen. Die Maßnahmen dienen aber auch gleichermaßen Qualifizierung und Erprobung im sozialen Dienstleistungsbereich.

 

Die Teilnehmenden übernehmen einfache Alltagsaufgaben der hilfebedürftigen Menschen übernehmen, zu denen diese nicht mehr selbst in der Lage sind (Haushaltsführung, Erledigung der Einkäufe usw.) und werden  berufsbezogen gefördert und qualifiziert sowie sozialpädagogisch begleitet. Zudem werden sie in den Umgang mit dem Hilfebedürftigen Menschen eingewiesen.

 

SAD übernimmt innerhalb der Bietergemeinschaft dabei gemeinsam mit dem Gesellschafter GJB die Verantwortung für den Bereich "Nachbarschaftshilfe / Sozialbereich" und bietet in der Maßnahme PiA derzeit bis zu 23 Teilnehmerplätze und in der Maßnahme AKTIV im QUARTIER zehn Teilnehmerplätze an.